"Wiesbaden - Wasser, Geld und Potentaten"

Samstag, 21.09.2013

Abfahrt: 8:00 Uhr am Bahnhof Euskirchen, Höhe Stellwerk (7:45 Uhr an der Kreisverwaltung)

Die ehemalige nassauische Residenzstadt des 19. Jh. ist heute die Hauptstadt des Bundeslandes Hessen, sie ist aber in ihrem Erscheinungsbild noch immer stark von der wilhelminischen Zeit geprägt. Ihre Bekanntheit hat sie aber durch die Entdeckung der heißen Quellen erlangt, wobei die gesundheitsfördernde Wirkung dieses Wassers schon dem Germanenstamm der Mattiaker bekannt war, ehe die Römer etwa um 100 n. Chr. hier eine Kurbetrieb einrichteten, den man im frühen Mittelalter wieder zu beleben versuchte.

In einem 2-stündigen Stadtrundgang wird am Vormittag die Innenstadt erkundet, die viele Sehenswürdigkeiten aufweist, die an Wiesbadens Funktion als Residenzstadt (Schloss, Theater, Rathaus) und Kurstadt (Kurhaus, Brunnen, Kolonnaden, englische Kirche) erinnern und an die Glanzzeit dieser Stadt, die bis zum Ersten Weltkrieg dauerte. Viele sommerliche Aufenthalte des deutschen Kaisers und namhafter Dichter prägten das gesellschaftliche Leben.

Der Nachmittag ist dem Nero-Berg gewidmet, dem Hausberg Wiesbadens mit lohnender Aussicht auf die Stadt, und einer durch Wassergewicht betriebenen altertümlichen Bergbahn sowie der Griechischen Kapelle, die nach dem Vorbild russischer Kathedralen mit 5 goldenen Kuppel erbaut wurde.

Leitung: Hans-Helmut Wiskirchen

Kosten 35,- €

Karten für die Fahrt sind in der Buchhandlung Rotgeri, Euskirchen, Bahnhofstraße 16, erhältlich.

Rückkehr ca. 19:00 Uhr




Sonntag, 25. August 2013

Ortserkundung in Arloff - Kirspenich

Samstag, 14.09.2013

Treffpunkt: 14:30 Uhr an der Hubertus-Kapelle in Arloff

Heute spricht man von einem "Doppeldorf", aber Ende des 9. Jh. trennte ein Wald die beiden Orte. Bis zum Ende des 18. Jh. verlief zwischen ihnen sogar eine Landesgrenze. Arloff und Kirspenich können auf eine bewegte Geschichte zurückblicken.

Beim geschichtlichen Rundgang erfahren Sie Wissenwertes über die herausragenden Baudenkmäler Burg Arloff und Burg Kirspenich, die Hubertuskapelle und lange Vergessenes über die Ursprünger der Siedlungen im Erfttal, die römischen Spuren, Landeshoheit, Gerichtswesen und viele mehr:

Ein spannender Streifzug durch Jahrhunderte!

Leitung: Harald Bongart und Udo Wiedemann

Kosten: 5,- €

Karten für die Teilnahme sind in der Buchhandlung Rotgeri, Euskirchen, Bahnhofstr. 16, zu erhalten.




Sonntag, 25. August 2013