Über uns

Die Römer haben die Wasserleitung und die Zülpicher Thermen gebaut,
die Franzosen das Land vermessen und den Chlodwig-Mythos geschaffen,
die Nationalsozialisten bauten eine Ordensburg Vogelsang.
War es das?
Wenn Sie mehr wissen wollen, dann sind Sie hier richtig.

Der Geschichtsverein des Kreises Euskirchen e.V. (GVdKEU) wurde 1958 von historisch Interessierten gegründet und zählt heute fast 700 Mitglieder.

Nach Voltaire soll die Geschichte nicht das Gedächtnis beschweren, sondern den Verstand erleuchten. Er sagt aber auch der Historiker sei ein Schwätzer, wenn er über die Toten Falsches verbreite.

Mit diesem Anspruch untersucht der Geschichtsverein die lokale und regionale Geschichte und bemüht sich, ihre Spuren zu bewahren. Das Kreiswappen erinnert an die alten Territorien, zu denen das heutige Kreisgebiet gehörte: das Kurfürstentum Köln, das Herzogtum Jülich, die Grafschaft Blankenheim-Manderscheid und das Herzogtum Arenberg.

Der Verein erarbeitet und vermittelt historisches Wissen über den Kreis Euskirchen sowie die nördliche Eifel durch Vorträge, Exkursionen und Veröffentlichungen.



Montag, 14. November 2011 • Kategorie: Der Verein • Dauerhafte Einträge

Der Vorstand

Aktueller Vorstand

Vorsitzende: Dr. Gabriele Rünger
Vorsitzender: Hans-Gerd Dick

Schatzmeisterin: Dr. Petra Holz

weitere Vorstandsmitglieder:   Harald Bongart
                                        Theo Heinrichs
                                         Hans-Helmut Wiskirchen
                                        Gabriele Rollfing-Schmitz


>> "Der Vorstand" vollständig lesen



Mittwoch, 20. August 2008 • Kategorie: Der Verein

August-Oktober 2008 Ausstellung zur Geschichte des Vereins

19.08.2008 Betrachtungen des scheidenden Vorsitzenden Dr. R. Weitz

Photos vom Festakt zum 50jährigen Bestehen des Geschichtsvereins

23.10.2007 Der Geschichtsverein erhält den Horst-Konejung-Preis 2007



Dienstag, 19. August 2008 • Kategorie: Der Verein