Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Burgherrinnen öffnen ihre Tore –

Sievernich und Gladbach in der Gemeinde Vettweiß

Burg Sievernich

Juni 15 @ 14:00 18:00

Samstag, 15. Juni 2024
14:00 Uhr Ortstermin

Eigene Anreise, Treffpunkt Rövenicher Straße, Vettweiß-Sievernich, 52391 Vettweiß

Burg Sievernich ist eine Anlage mit dreiflügeligem Herrenhaus und dreiflügeliger Vorburg, getrennt durch ein System von Wassergräben. Im rückwärtigen Bereich des Herrenhauses springt ein achteckiger Treppenturm mit fünf Seiten vor. Alleine er entstammt noch der ältesten Bauphase des 15. und 16. Jahrhunderts. Um 1860 erfuhr Burg Sievernich unter der neuen Eignerfamilie Schwecht verschiedene bauliche Veränderungen: Teile des Turms und des Herrenhauses aus dem 17. Jahrhundert sowie die Seitenflügel wurden damals erneuert. Der Torbau der Vorburg entstammte ebenfalls dieser Zeit, wurde aber 1941 zerstört und durch einen Neubau ersetzt.
Seitens der Eigner, die heute auf der Anlage ein Trakehner-Gestüt betreiben, erwartet uns Frau Roswitha Schwecht.

Burg Gladbach besteht aus einer großen Vorburg und einem herrschaftlichen Wohnhaus. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Anlage durch verschiedene Umbauten verändert. Nach einem Brand wurde sie im frühen 18. Jahrhundert auf mittelalterlichen Fundamenten in barockem Stil neuerrichtet. Die Vorburg ist seither vierflügelig ausgestaltet und durch einen Torbau an der Südseite zugänglich.
Urkundlich erwähnt wurde Burg Gladbach erstmals 1297. 1971 erwarb der Unternehmer, Kunstsammler und Rennfahrer Victor Rolff die Burg Gladbach. Er führte umfangreiche Umgestaltungs- und Renovierungsmaßnahmen an den Gebäuden wie umgebenden Ländereien durch. Vor seinem Tod gründete er die Victor-Rolff-Stiftung, in die er auch seine Burg einbrachte. Als Vertreterin der Stiftung, die seither dort ihren Sitz hat, empfängt uns Frau Caroline Lauscher.

Optional gibt es die Möglichkeit, im Anschluss noch Schloss Nörvenich und die Harff’sche Burg in Nörvenich kurz zu besuchen. Hier ist jeweils nur eine Besichtigung von außen möglich.

Leitung:  Hans-Gerd Dick

Kosten: 10 Euro p. P. vor Ort zu entrichten.
Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt.

Eine Anmeldung ist erforderlich, möglichst über unsere Homepage www.geschichtsverein-euskirchen.de/termine oder in Ausnahmefällen per E-mail an mail@geschichtsverein-euskirchen.de zu richten. Die Anmeldung ist möglich ab dem 15. Mai 2024.

Kostenlos

Burgherrinnen öffnen ihre Tore

Sievernich und Gladbach

25 Teilnehmer
5 verbleibend, Letzter Tag zur Reservierung
Hier reservieren
Nach oben scrollen