Frauen. Zwischen Fremd- und Selbstbestimmung

Geschichte im Kreis Euskirchen, Jg. 32 Gabriele Rünger (Hg.) ISBN: 978-3-944566-88-7 Männer regierten nicht nur im Land, sondern auch zu Hause. Männer befehligten Heere. Männer sprachen Recht. Männer bestimmten im Staat – und auch in der Familie. Dass Frauen in dieser „Männer-Welt“ eine wichtige Rolle spielten, war die Ausnahme. Sie standen im Hintergrund, ihr Platz […]

Heiratsschwindler – Bürgermeister – Hexenjäger. Zur Karriere eines Juristen im 17. Jahrhundert

Geschichte im Kreis Euskirchen, Jg. 31 Karin Trieschnigg: Dr. Johannes Moeden (1592 – 1663). Heiratsschwindler – Bürgermeister – Hexenjäger. Zur Karriere eines Juristen im 17. Jahrhundert, Weilerswist 2018 Während des 16. und 17. Jahrhunderts wurden vor den weltlichen Gerichten des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation Tausende Hexereiverfahren geführt. Die moderne Hexenforschung hat sich intensiv mit den […]

Herren und Hexen in der Nordeifel

Geschichte im Kreis Euskirchen, Band 30 Die Veröffentlichung „Geschichte im Kreis Euskirchen“, Band 30, ist im Buchhandel zum Preis von 20,- € erhältlich. ISBN: 978-3-944566-77-1  Der Band 30 der Reihe „Geschichte im Kreis Euskirchen“ präsentiert die Ergebnisse des vom Landschaftsverband Rheinland, dem Geschichtsvereins des Kreises Euskirchen und der Universität Trier geförderten Projektes Herren und Hexen in der […]

Kommen. Gehen. Bleiben. Zur Geschichte der Migration im Kreis Euskirchen.

Geschichte im Kreis Euskirchen, Bd. 29 Deutschland ist ein Zuwanderungsland. Auch der Kreis Euskirchen entwickelt sich zu einer Region der Zuwanderung, in dem aktuell Menschen aus fast 150 verschiedenen Herkunftsländern leben. Die öffentliche Diskussion um Zuwanderungsfragen hat in ihrer politischen Bedeutung seit Jahrzehnten nicht an Aktualität verloren. Doch nur selten reicht dabei die Erinnerung über die […]

Das Jahr 1914 — Deutsch-französische Partnerstädte erinnern an den Ersten Weltkrieg

Geschichte im Kreis Euskirchen, Sonderband Als Sonderband des Geschichtsvereins des Kreises Euskirchen e.V. wird am 20. März 2015 eine neue Publikation vorgestellt mit dem Titel: „Das Jahr 1914 – Deutsch-französische Partnerstädte erinnern an den Ersten Weltkrieg: Charleville-Mézières in den Ardennen, Euskirchen im Rheinland, Dülmen in Westfalen, Nordhausen in Thüringen.“ Das europäische Gedenkjahr zum Ausbruch des […]

Der Krieg an der Heimatfront — Euskirchen im Ersten Weltkrieg

Geschichte im Kreis Euskirchen, Jg. 28 Ab dem 15.12.2014 ist die neue Publikation des Geschichtsvereins des Kreises Euskirchen e.V. im Buchhandel erhältlich. Preis: 20,- € Als im Herbst 1914 die Hoffnung auf einem kurzen Krieg sich nicht erfüllte, musste die Bevölkerung auf eine lange Dauer des Krie- ges eingestimmt werden. Mit der Mobilisierung aller menschlichen […]

Kerpen und Lommersum – Zwei brabantische Exklaven im Heiligen Römischen Reich

Geschichte im Kreis Euskirchen, Jg. 27 Dr. Juan Antonio Vilar Sanchez  Preis 25,- € erhältich im Buchhandel und im Kreisarchiv Euskirchen, Jülicher Ring 32, 53879 Euskirchen Lommersum und Kerpen waren seit Ende des 13. Jahrhunderts in einer Doppelherrschaft verbunden. Zunächst zu Brabant gehörig, fiel die Herrschaft nach Aussterben der brabantischen Herrscher an Burgund. Infolge der […]

Kontinuität und Wandel auf dem Lande – Die rheinpreußische Bürgermeisterei Lechenich im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert

Geschichte im Kreis Euskirchen, Bd. 26 Die rheinpreußische Bürgermeisterei Lechenich im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert (1815 – 1914) von Frank Bartsch. Im Fokus dieser landes- und stadthistorischen Arbeit steht die Entwicklung der Kleinstadt im 19. und anbrechenden 20. Jahrhundert, die keineswegs homogen ist. Insbesondere auf dem Lande, genauer gesagt im linksrheinischen nördlichen Teil der ehemaligen preußischen Rheinprovinz, existierten […]

Nach oben scrollen