„Steinreiche Eifel“ – ein Ausflug zu den Tuff- und Basaltbergwerken

Das Römerbergwerk Meurin. Foto: A. Konejung Oft wurde die Eifel als arm, rückständig und als Preußisch-Sibirien bezeichnet. Für den Raum Mayen-Mendig trifft das definitiv nicht zu. Denn der Vulkanismus machte die Region buchstäblich steinreich, indem er Baustoffe schuf, die bereits seit der Kelten- und Römerzeit abgebaut wurden. Dazu gehörten Mühlsteine aus Basalt, Tuffsteine aus Weibern […]

LWL-Römermuseum und Schiffshebewerk Henrichenburg

Das Schiffshebewerk Henrichenburg und das Römermuseum Haltern sind das Ziel der Studienfahrt am 16. Mai. Foto: LWL Um die Zeitenwende planten die Römer eine Ausdehnung ihres Imperiums nach Osten in das freie Germanien: Statt des Rheins sollte die Elbe die neue Grenze werden. So bereiteten sie ab Christi Geburt eine Überführung dieses Gebietes in eine […]

Die Reste des Führerhauptquartiers „Felsennest“

Der „Splitterschutzbunker“ im Sperrkreis II des ehemaligen Führerhauptquartiers Felsennest. Foto: Hans-Josef Hansen. Am 10. Mai 1940 begann in den frühen Morgenstunden der deutsche Überfall auf die Niederlande, Belgien, Luxemburg und Nordfrankreich. Um schnell auf die Kriegsführung Einfluss zu nehmen, wollte Hitler seinen Befehlsstand so nahe wie möglich am Operationsgebiet haben. Ab Ende 1939 wurden daher […]

Studienreise in den Harz

4-tägige Studienfahrt vom 24. September bis 27. September 2020 „Der Harz“ Vom 24. bis 27. September bietet der Geschichtsverein des Kreises Euskirchen eine Studienfahrt in den Harz an. Goslar, Wernigerode, Halberstadt und Quedlinburg sind einige Städte, die erkundet werden. Zentraler Standort ist das Hotel Altora in Wernigerrode (3 Übernachtungen mit Halbpension). 1. Tag: Donnerstag, 24. […]

Nach oben scrollen