Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Dem Vergessen entreißen – Euthanasieopfer in der Eifel und Voreifel

2004 dokumentierte Heinz A. Höver das Schicksal des in der NS-Psychiatrie ermordeten kleinen Josef Brock (1937-1943) aus Hausweiler.
An diese Thematik knüpft auch sein viertes Buch wieder an. Dessen Abfassung gingen Recherchen von rund vier Jahren Dauer voraus. Die Darstellung führt dem Leser die Leidenswege von behinderten Menschen aus unserer Heimat während der NS-Zeit konkret und unmittelbar vor Augen. Vor allem soll das kaum bekannte Leid der Betroffenen den Lesern ins Gedächtnis gerufen werden. Jahrzehntlang wurden deren Schicksale verheimlicht, sie tauchen in keinem Kirchenbuch und auf keinem Grabstein auf.

Jedes Eifel-Dorf hatte Behinderte und aus fast jedem Ort sind einzelne von ihnen in die Todesmaschinerie geraten und wurden meist von da ab verschwiegen.

Heinz A. Höver will dem Vergessen entgegenwirken und dazu beitragen, dass endlich ein öffentliches Bewusstsein auch für diese Opfer des Nationalsozialismus entsteht. Zudem sollen die in Vergessenheit Geratenen mit ihren Schicksalen benannt werden und damit ihre individuelle Menschenwürde zurückerhalten.

Referent: Heinz A. Höver. Der Vortrag findet im Casino Euskirchen statt. Der Eintritt ist frei. (Anmeldung ab dem 22. Januar erforderlich – hier über die Homepage oder in Ausnahmefällen per E-Mail unter mail@geschichtsverein-euskirchen.de; bitte geben Sie dabei die vollständigen Kontaktdaten an.)

Februar 22 @ 18:00 19:30

Kostenlos

Dem Vergessen entreißen

0 Going
25 verbleibend
Ich reserviere
Nach oben scrollen