Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Der Astropeiler auf dem Stockert

Mai 13 @ 14:00 16:00

Eigene Anreise. Treffpunkt Am Astropeiler, Stockert 2-4, Bad Münstereifel-Eschweiler

Auf dem Stockert steht das erste, frei bewegliche Radioteleskop Deutschlands: Der Astropeiler. Er wurde am 17. September 1956 eingeweiht und war damals das teuerste Forschungsprojekt in Deutschland. Das Teleskop war für einige Zeit das größte seiner Art und blieb noch für einige Jahre das genaueste radioastronomische Messinstrument.
Viele Erfahrungen, die auf dem Stockert gesammelt werden konnten, flossen in die Konstruktion des neuen Radioteleskops in Effelsberg ein, und nach dessen Inbetriebnahme im Jahr 1972 begann die Forschung langsam dorthin abzuwandern.
Die Universität Bonn, die den Astropeiler vom Max-Planck-Institut übernommen hatte, begann 1978 mit den Vorbereitungen für die Wiederaufnahme des Messbetriebes. Das „11cm-Survey-Programm“ lief noch bis 1985. Doch dann wurde es still auf dem Stockert, der Astropeiler wurde nur fast noch für Praktika genutzt. 

Heute ist der Astropeiler als technisches Denkmal wieder restauriert und mit moderner Technik wieder in Betrieb. Dies ist dem neuen Eigentümer, der NRW-Stiftung, und dem Verein Astropeiler e.V. zu verdanken. Er wird für Beobachtung und Ausbildung genutzt.

Führung:  Astropeiler Stockert e.V.

Kosten: 10 Euro p. P.
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Eine Anmeldung ist erforderlich, möglichst über unsere Homepage www.geschichtsverein-euskirchen.de/termine oder in Ausnahmefällen per E-mail an mail@geschichtsverein-euskirchen.de zu richten. Die Anmeldung ist möglich ab dem 13. April 2023.

Nach oben scrollen