Auf den Spuren der Könige: Wiedersichtbarmachung der Via Regia

Der Arbeitskreis Karolinger der RWTH Aachen beschäftigt sich seit Jahren mit der Via Regia zwischen Aachen und Sinzig am Rhein mit dem Ziel, diesen uralten Weg in der weitgehend ausgeräumten Landschaft für die geschichtlich interessierte Öffentlichkeit wieder sichtbar zu machen. Ziel des Projekts ist es, die alte Trasse mit einem unbefestigten Wanderweg und einer Bepflanzung […]

Gertrud Orth – Die Wahrheit über die sagenumwobene Kindmörderin

Vorankündigung des Vortrags am 16. März 2017 „In Sachen Fisci des Gerichts zu Arloff contra Gertrud Orth aus Weingarten – Die Wahrheit über die sagenumwobene Kindsmörderin“ Gabriele Rünger und Karin Trieschnigg Artikel im Kölner Stadtanzeiger – Abbildung mit freundlicher Genehmigung (Klick vergrößert):

Ausstellung „Kommen. Gehen. Bleiben. Zur Geschichte der Migration im Kreis Euskirchen“

Vom 9. September bis 11. Dezember ist die Ausstellung „Kommen. Gehen. Bleiben. Zur Geschichte der Migration im Kreis Euskirchen“ im EifelMuseum Blankenheim zu sehen.

Kommen. Gehen. Bleiben. Zur Geschichte der Migration im Kreis Euskirchen.

Geschichte im Kreis Euskirchen, Bd. 29 Deutschland ist ein Zuwanderungsland. Auch der Kreis Euskirchen entwickelt sich zu einer Region der Zuwanderung, in dem aktuell Menschen aus fast 150 verschiedenen Herkunftsländern leben. Die öffentliche Diskussion um Zuwanderungsfragen hat in ihrer politischen Bedeutung seit Jahrzehnten nicht an Aktualität verloren. Doch nur selten reicht dabei die Erinnerung über die […]

Nach oben scrollen