Projektkurs „Hilde Nathan – Überlebt zu Dritt“

Die Schüler*innen des Projektkurses „Hilde Nathan – Überlebt zu Dritt. Ein Augenzeugenbericht“ (Gesamtschule Euskirchen) haben den Kurs mit einer Facharbeit abgeschlossen. Sie sollten wissenschaftlich arbeiten und einen Aspekt aus Hilde Nathans Erinnerungen vertiefen. Der Geschichtsverein des Kreises Euskirchen veröffentlicht an dieser Stelle stellvertretend drei dieser gelungenen Arbeiten. Sie ergänzen hervorragend unsere Veröffentlichung vom Juni 2021, […]

Römermuseum und Schiffshebewerk

Tagesfahrt: Samstag, 20. August LWL-Römermuseum Haltern am See und LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg Abfahrt: 7:45 Uhr ab Bahnhof Euskirchen, 8:00 Uhr ab Kreishaus Rückkehr: Ca. 18:30 Uhr Um die Zeitenwende planten die Römer eine Ausdehnung ihres Imperiums nach Osten in das freie Germanien: Statt des Rheins sollte die Elbe die neue Grenze werden. So bereiteten sie […]

Steinreiche Eifel

Tagesfahrt: Samstag, 17. September Oft wurde die Eifel als arm, rückständig und als Preußisch-Sibirien bezeichnet. Für den Raum Mayen-Mendig trifft das definitiv nicht zu. Denn der Vulkanismus machte die Region buchstäblich steinreich, indem er Baustoffe schuf, die bereits seit der Kelten- und Römerzeit abgebaut wurden. Dazu gehörten Mühlsteine aus Basalt, Tuffsteine aus Weibern und dem […]

Die Grube Glückstal – Ein Rückblick auf die früheren Bleierzwerke in der Mutscheid

*** Samstag, 25. Juni, 10 – 14 Uhr: Exkursion in Bad Münstereifel-Willerscheid *** Mit einer Geschichte von mehr als 400 Jahren zählt der Bergbau „in der Mutscheid“ zu den bedeutendsten Revieren zur Gewinnung von Buntmetallerzen in der Eifel. Vom 16. bis 20. Jahrhundert wurden hier Erze gefördert und verarbeitet. Spuren davon haben sich im Gelände […]

1870/71: Franzosen in Köln – Die vergessenen Gefangenen des Deutsch-Französischen Krieg

*** Sonntag, 19. Juni, 11 Uhr: Vortrag und Buchvorstellung im Verlag Ralf Liebe, Kölner Str. 58 in Weilerswist *** Vor 150 Jahren werden sie als Eroberer erwartet – und kommen als gedemütigte, geschlagene Armee. Fast eine halbe Million Franzosen geraten im Deutsch-Französischen Krieg in Gefangenschaft. Ab September 1870 kommen sie auch nach Köln. Bis zu […]

Mit Bibel und Spaten

Rückblick auf die viertägige Studienreise nach Magdeburg: 900 Jahre Prämonstratenser-Orden in Magdeburg und Umgebung Am 23. September 2021 reiste eine Gruppe des Geschichtsvereins über Braunschweig nach Magdeburg.In Magdeburg faszinierte nicht nur die Prämonstratenser-Ausstellung im Kulturhistorischen Museum, der Som, das Kloster „Unser Lieben Frauen“, sondern auch das 2005 fertiggestellte Hundertwasserhaus.Am 25. September besichtigteten die Gruppe die […]

Volker Reppke, Friedrich Knauer, Andreas Schmickler:Bergbau in der Mutscheid (Eifel) – Die Grube Glücksthal, Eigenverlag 2018

BUCHBESPRECHUNG Das großformatige Buch mit dem etwas sperrigen Titel sollte nicht abschrecken, denn schon das Einband-Foto mit Arbeitern unter einem Förderturm verweist auf eine ungewöhnliche Thematik – auf die Relikte des Industriezeitalters in einer Landschaft, die heute die Naturfreunde anzieht. Die Veröffentlichung gilt einem besonderen Kapitel der Eifeler Bergbaugeschichte. Wer weiß schon, dass im Münstereifeler […]

Vom Widerstand des Einzelnen

Auf die hervorragende digitale Ausstellung der Fachhochschule für Rechtspflege NRW: „Die Tagebücher des Justizinspektors Friedrich Kellner (1939-1945). Vom Widerstand des Einzelnen und der Propagandagläubigkeit der Masse“ möchten wir sie gerne aufmerksam machen. Folgen Sie dem nachstehenden Link: https://hoed-digital.de/fhrnrw/ausstellung Für die Ausstellung verantwortlich war Ralf Pannen, M.A., Dipl.-Rechtspfleger, dem wir für diesen Hinweis sehr herzlich danken.

Interaktive Hexenkarte

Sehr erfolgreich hat der Geschichtsverein des Kreises Euskirchen in Zusammenarbeit mit renommierten Historiker*innen der Hexenforschung in der Nordeifel Impulse gegeben und neue Erkenntnisse erarbeitet. Nicht nur in Schmidtheim, Flamersheim oder Müddersheim wurden Hexereiverfahren während der Massenverfolgungswelle am Ende des 16. und zu Beginn des 17. Jahrhunderts neu erforscht, sondern auch zahlreiche neue Details und Zusammenhänge […]

Außergewöhnliche Frauen im Porträt

Sie waren ihrer Zeit weit voraus und haben heute noch Vorbildcharakter – Kreis-Geschichtsverein stellte im Mechernicher Rathaus erstmals das Buch „Frauen – Auf dem Weg zur Gleichberechtigung“ der Öffentlichkeit vor – „Kinder und Küche“ war in ländlichen Regionen der oft vorgezeichnete Weg Mechernich – Das Licht war im Ratssaal eigens etwas gedimmt worden, denn historische […]

Nach oben scrollen