Münstereifel: Geschichte der reformierten Gemeinde

Vortrag von Karin Trieschnigg und Hans-Dieter Graf / Eintritt frei Münstereifel war als Sitz eines Kanonikerstiftes mit Lateinschule seit dem Mittelalter fest im Boden des Katholizismus verankert. In der Stadt hatte sich dennoch zu Beginn des 17. Jahrhunderts eine kleine Gemeinschaft von reformierten Christen gebildet, die ihre Zusammenkünfte aber geheim halten mussten.Mit den Reversalen vom […]

Mit Bibel und Spaten

Rückblick auf die viertägige Studienreise nach Magdeburg: 900 Jahre Prämonstratenser-Orden in Magdeburg und Umgebung Am 23. September 2021 reiste eine Gruppe des Geschichtsvereins über Braunschweig nach Magdeburg.In Magdeburg faszinierte nicht nur die Prämonstratenser-Ausstellung im Kulturhistorischen Museum, der Som, das Kloster „Unser Lieben Frauen“, sondern auch das 2005 fertiggestellte Hundertwasserhaus.Am 25. September besichtigteten die Gruppe die […]

Volker Reppke, Friedrich Knauer, Andreas Schmickler:Bergbau in der Mutscheid (Eifel) – Die Grube Glücksthal, Eigenverlag 2018

BUCHBESPRECHUNG Das großformatige Buch mit dem etwas sperrigen Titel sollte nicht abschrecken, denn schon das Einband-Foto mit Arbeitern unter einem Förderturm verweist auf eine ungewöhnliche Thematik – auf die Relikte des Industriezeitalters in einer Landschaft, die heute die Naturfreunde anzieht. Die Veröffentlichung gilt einem besonderen Kapitel der Eifeler Bergbaugeschichte. Wer weiß schon, dass im Münstereifeler […]

Vom Widerstand des Einzelnen

Auf die hervorragende digitale Ausstellung der Fachhochschule für Rechtspflege NRW: „Die Tagebücher des Justizinspektors Friedrich Kellner (1939-1945). Vom Widerstand des Einzelnen und der Propagandagläubigkeit der Masse“ möchten wir sie gerne aufmerksam machen. Folgen Sie dem nachstehenden Link: https://hoed-digital.de/fhrnrw/ausstellung Für die Ausstellung verantwortlich war Ralf Pannen, M.A., Dipl.-Rechtspfleger, dem wir für diesen Hinweis sehr herzlich danken.

Interaktive Hexenkarte

Sehr erfolgreich hat der Geschichtsverein des Kreises Euskirchen in Zusammenarbeit mit renommierten Historiker*innen der Hexenforschung in der Nordeifel Impulse gegeben und neue Erkenntnisse erarbeitet. Nicht nur in Schmidtheim, Flamersheim oder Müddersheim wurden Hexereiverfahren während der Massenverfolgungswelle am Ende des 16. und zu Beginn des 17. Jahrhunderts neu erforscht, sondern auch zahlreiche neue Details und Zusammenhänge […]

Außergewöhnliche Frauen im Porträt

Sie waren ihrer Zeit weit voraus und haben heute noch Vorbildcharakter – Kreis-Geschichtsverein stellte im Mechernicher Rathaus erstmals das Buch „Frauen – Auf dem Weg zur Gleichberechtigung“ der Öffentlichkeit vor – „Kinder und Küche“ war in ländlichen Regionen der oft vorgezeichnete Weg Mechernich – Das Licht war im Ratssaal eigens etwas gedimmt worden, denn historische […]

Marktplatz Rheinland

Am Samstag, 12. September, bietet der Geschichtsverein des Kreises Euskirchen eine Exkursion ins LVR-Freilichtmuseum Rheinland in Kommern. Hier steht der „Marktplatz Rheinland“ im Mittelpunkt des Interesses. Treffpunkt ist um 11 Uhr an der Museumskasse. Dier vier regionalen Baugruppen im LVR-Freilichtmuseum Kommern stellen die bäuerliche Lebenswelt und Bauweise vergangener Jahrhunderte dar. Vor einigen Jahren hat man […]

Alle Veranstaltungen abgesagt

Aufgrund der Corona-Pandemie hat der Vorstand des Kreis-Geschichtsvereins entschieden, alle bis zum Sommer geplanten Veranstaltungen abzusagen. Konkret bedeutet das: Die Halbtagesfahrt nach Bad Münstereifel-Rodert (25. April: „Die Reste des Führerhauptquartiers“), die Tagesfahrt nach Haltern am See (16. Mai: LWL-Römermuseum und LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg) und die Tagesfahrt nach Mendig (20. Juni, „Steinreiche Eifel“) können aktuell nicht […]

Kohlerausch in Bad Münstereifel

Holzkohle war über Jahrhunderte der wichtigste Energieträger für die Erzverhüttung. In den Wäldern der Eifel rauchten daher jedes Jahr unzählbar viele Meiler, in denen der Holzreichtum verkohlt wurde. Erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts erlosch diese Tätigkeit, als der letzte mit Holzkohle betriebene Hochofen in Jünkerath ausgeblasen wurde. Mehr als 400 Meilerstandorte konnte Norbert Liebing […]

Studienreise „Mit Bibel und Spaten“ – 900 Jahre Prämonstratenser-Orden in Magdeburg und Umgebung

4-tägige Studienfahrt vom 23. September bis 26. September 2021 Am 23. September reiste eine Gruppe des Geschichtsvereins über Braunschweig nach Magdeburg. In Magdeburg faszinierte nicht nur die Prämonstratenser-Ausstellung im Kulturhistorischen Museum, der Dom, das Kloster Unser Lieben Frauen, sondern auch das 2005 fertiggestellte Hundertwasserhaus. Am 25. September besichtigten wir die ehemalige Prämonstratenser-Kirche von 1144 in […]

Nach oben scrollen