Ein Zankapfel der Mächtigen

Kreis-Geschichtsverein gibt neue Einblicke in die Zülpicher Stadtgeschichte – Artikel von Stefan Lieser in der Kölnischen Rundschau / Kölner Stadt-Anzeiger, Lokalausgabe Kreis Euskirchen, Montag, 30.11.2020 Die Schlupfpforte war einst mit Falltor und Klappbrücke gesichert. (Stefan Lieser) Das gibt es nur in Zülpich: Die vier mittelalterlichen Stadttore, hier das Kölntor, sind mehrere Meter vor die Stadtmauer […]

Zeitreise in die Zülpicher Vergangenheit

Von der Römerzeit bis zum Ende des Kurstaates: Neues Buch von Bernhard Wißmann zur Geschichte Zülpichs erschienen / Dr. Gabriele Rünger: „Dieses Buch setzt Standards“ / Band 38 des Kreis-Geschichtsvereins ist ab sofort im Buchhandel erhältlich  „Bernhard Wißmann aus Brühl hat einen Schatz gehoben“, war sich Zülpichs Bürgermeister Ulf Hürtgen mit den übrigen – auf […]

Tragik eines Augenblicks

Steffi Tucholke berichtet für die Agentur ProfiPress über das Projekt „Hans Litten – Der Aufschrei“ des Künstlers Rolf A. Klünter Künstler Rolf A. Kluenter präsentiert erstmals sein aktuelles multimediales Projekt „Hans Litten – Der Aufschrei“ im alten Schlachthof in Euskirchen – Auseinandersetzung mit Momentaufnahme im Edenpalast-Prozess 1931 – Rechtsradikal motivierte Gewalt als Anlass für Werkschau […]

Interaktive Hexenkarte

Sehr erfolgreich hat der Geschichtsverein des Kreises Euskirchen in Zusammenarbeit mit renommierten Historiker*innen der Hexenforschung in der Nordeifel Impulse gegeben und neue Erkenntnisse erarbeitet. Nicht nur in Schmidtheim, Flamersheim oder Müddersheim wurden Hexereiverfahren während der Massenverfolgungswelle am Ende des 16. und zu Beginn des 17. Jahrhunderts neu erforscht, sondern auch zahlreiche neue Details und Zusammenhänge […]

Außergewöhnliche Frauen im Porträt

Sie waren ihrer Zeit weit voraus und haben heute noch Vorbildcharakter – Kreis-Geschichtsverein stellte im Mechernicher Rathaus erstmals das Buch „Frauen – Auf dem Weg zur Gleichberechtigung“ der Öffentlichkeit vor – „Kinder und Küche“ war in ländlichen Regionen der oft vorgezeichnete Weg Mechernich – Das Licht war im Ratssaal eigens etwas gedimmt worden, denn historische […]

Marktplatz Rheinland

Am Samstag, 12. September, bietet der Geschichtsverein des Kreises Euskirchen eine Exkursion ins LVR-Freilichtmuseum Rheinland in Kommern. Hier steht der „Marktplatz Rheinland“ im Mittelpunkt des Interesses. Treffpunkt ist um 11 Uhr an der Museumskasse. Dier vier regionalen Baugruppen im LVR-Freilichtmuseum Kommern stellen die bäuerliche Lebenswelt und Bauweise vergangener Jahrhunderte dar. Vor einigen Jahren hat man […]

Zusatztermin „Felsennest“ ausverkauft!

Auch der Zusatztermin am 29. August ist ausverkauft, Anmeldungen können nicht mehr entgegen genommen werden. Am 10. Mai 1940 begann in den frühen Morgenstunden der deutsche Überfall auf die Niederlande, Belgien, Luxemburg und Nordfrankreich. Um schnell auf die Kriegsführung Einfluss zu nehmen, wollte Hitler seinen Befehlsstand so nahe wie möglich am Operationsgebiet haben. Ab Ende […]

Neues Programm in Planung

Nachdem aufgrund der Corona-Pandemie (fast) alle Veranstaltungen im Frühjahr abgesagt werden mussten, arbeitet der Vorstand des Kreis-Geschichtsvereins derzeit mit Hochdruck am Programm für das zweite Halbjahr 2020. Nach derzeitigem Stand können – unter Auflagen – sowohl Vorträge wie auch bestimmte Exkursionen stattfinden. Dabei müssen natürlich Hygienevorgaben eingehalten werden. Derzeit wird an einem konkreten Konzept gearbeitet. […]

Bedrückende Schau im alten Schlachthof

Frank Neuenhausen berichtet für den Kölner Stadt-Anzeiger bzw. die Kölnische Rundschau über das Hans-Litten-Projekt des Künstlers Rolf A. Klünter: Rolf A. Kluenter widmete sein Werk dem Rechtsanwalt Hans Litten, der vor Gericht gegen Hitler stritt / Bedrückende Schau im alten Schlachthof Szenen, die auch in der Gegenwart wachrütteln sollen: Künstler Rolf A. Kluenter deutete auf […]

Alle Veranstaltungen abgesagt

Aufgrund der Corona-Pandemie hat der Vorstand des Kreis-Geschichtsvereins entschieden, alle bis zum Sommer geplanten Veranstaltungen abzusagen. Konkret bedeutet das: Die Halbtagesfahrt nach Bad Münstereifel-Rodert (25. April: „Die Reste des Führerhauptquartiers“), die Tagesfahrt nach Haltern am See (16. Mai: LWL-Römermuseum und LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg) und die Tagesfahrt nach Mendig (20. Juni, „Steinreiche Eifel“) können aktuell nicht […]

Nach oben scrollen